INSTAWEEK | KW 11





Mein letzter Post ist ja doch schon einige Zeit her, doch in den letzten Wochen habe ich immer wieder Bock auf Blog gehabt. Seit über zwei Jahren habe ich mich sehr auf meinen Youtube Kanal konzentriert, aber die Lust am Schreiben blieb. Nur die Zeit für beides fehlte.
Aber mir ist es wichtig, die Dinge zu machen, auf die ich Lust habe, die mir das Gefühl geben ich habe etwas geschafft und das hat mir sogar Spaß gemacht. Und wann wäre ein besserer Zeitpunkt, das Bloggen wieder anzufangen, als jetzt im Studium, wo ich meine Zeit so frei einteilen kann, wie nie zuvor? Genau aus dem Grund habe ich in meinem Greisenalter doch noch angefangen zu Studieren - 40 Stundenjob, Überstunden, keine Freizeit, keine Hobbys, keine Selbstständigkeit, das wollte ich nicht mehr. 
Jetzt ist Zeit für eigenen Projekte. Und eben auch für meinen Blog. 


Zum Start habe ich mich für etwas seichtere Kost entschieden, meine Woche in ausgewählten Instagram Fotos. Ein paar Worte für die lesefreudigen unter euch sollen natürlich auch nicht fehlen.

FOOD | Wir haben viel Asiatisch gegessen, unter anderem in einem meiner Lieblingsrestaurants KittiChai, ein unfassbar gutes Thai Streetfood Restaurant. Unbedingt die Hausgemachte Limonade mit Minze probieren, und das Curry mit Udon Nudeln!
 Für Youtube habe ich 5 Porridge Varianten gefilmt. dementsprechend oft gab es dann auch Porridge zum Frühstück. Am Wochenende mussten es dann aber Matcha French Toast geben, wollte ich schon ewig mal wieder essen. Und Sushi haben wir auch noch selber gemacht, dazu findet ihr auf Youtube bald eine Anleitung inklusive mehrerer leckerer, vegetarischer Füllungen.

INTERIEUR | Außerdem haben wir endlich unseren Flur renoviert. 
Ihr kennt bestimmt solche Schlauch-Flure, lang und schmal und kaum Platz für irgendwas. Er war jetzt ein Jahr ungestrichen und mit zwei Monstren von Schränlen vollgestellt. Die mussten jetzt rausfliegen, dafür kam ein Sideboard und schmale Schuhregale hinein. Wir haben dunkelgrau gestrichen und ein wunderschönes Moodboard gebastelt. 
Wir sind sooo glücklich mit unserem Flur - jetzt ist das Wohnzimmer an der Reihe, das momentan noch durch 5 verschiedene Holztöne besticht. 

FASHION | Ich bin momentan irgendwie etwas unzufrieden mit meinem Kleidungsstil. Möchte gern etwas mutiger werden (wobei ich meinen Stil nicht unbedingt langweilig oder Basic nennen würde) und auch in die Richtung Post-Apokalypsen Stil gehen. Ich finde das so unfassbar schön und als Fantasy und Sci-Fi Fan schlägt mein Herz bei solchen Modefotos immer höher. 
Deshalb waren wir ein paar Mal shoppen, bei Gina Tricot und HM bin ich letztendlich fündig geworden. Statt 50 Teile die mir eher semi gefallen zu kaufen, habe ich mich für ein paar Teile entschieden, die ich unfassbar toll finde. Ein Haul-Post kommt in naher Zukunft.


CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Back
to top